Ahoi und willkommen auf der Website des Besan-Ewers „Johanna“

Mit ihren nunmehr 112 Jahren auf dem Buckel ist es umso erstaunlicher, wie frisch und strahlend schön dieses Schiff Jahr um Jahr in eine neue Segelsaison startet. Aber ganz im Gegensatz zu den „echten“ Damen darf unsere „Johanna“ ruhig zugeben, dass sie „was machen lassen“ hat. Ebenso erstaunlich allerdings ist es, dass sie es noch nicht in die Top 100 der ältesten Damen der Welt geschafft hat: für den 100. Platz muss sie immerhin noch 2 Jahre und ein bisschen durchhalten. Und um letztlich Madame Jeanne Calment aus Frankreich, die 1997 im Alter von 122 Jahren (!) das Zeitliche segnete, vom Thron zu stoßen, wird sie noch gute 10 Jahre „was machen lassen“ müssen. Wer hätte das gedacht…?

Was den Vergleich mit (noch fahrenden!) Schiffen angeht, wird es schon schwieriger, verlässliche Quellen zu finden, aber hier liegt die „Johanna“ womöglich sehr viel besser im Rennen, denn sie gilt auch heute noch trotz aller technischen Zugeständnisse sicherheitsrelevanter Einrichtungen zu den am besten erhaltenen Zeugen ihrer Zeit, was vor allem Originalität angeht.

Damit das weiterhin so bleibt, damit die „Johanna“ weiterhin seetüchtig ist und bei vielen segelbegeisterten Jungen wie Alten einen bleibenden, guten Eindruck hinterlassen und auch künftig an maritimen Veranstaltungen teilnehmen und sich zeigen lassen kann, werden auch in Zukunft viele 100 Arbeitsstunden im Jahr nötig sein. Wir freuen uns daher immer wieder, wenn es neben den Buchungsanfragen auch Interessierte gibt, die noch zu uns stoßen und mitmachen wollen.

Ansonsten wünschen wir viel Spaß beim Durchstöbern unserer Seiten und beim Fotos ankucken! Und vielleicht sehen wir dich dann ja schon bald bei uns an Bord?!

Die Besatzung der „Johanna“

„Johanna“, die älteste Dame der Welt…(?)